wollten Sie doch nie wieder Bücher machen oder?


Es ist mit dem Bücherschreiben wie mit Laufwettbewerben über längere Distanzen. Auf den letzten Metern verflucht man sich und den Rest der Welt und schwört: „Nie wieder!“

Doch kaum ist man im Ziel, schmiedet man schon neue Pläne. Von umfangreichen Sachbüchern und Ghost-Writing-Aufträgen haben wir uns gegenwärtig verabschiedet. Dafür durften wir aber zwei literarische Anthologien co-herausgeben und vor allem eine Reihe von Kinderbüchern entwickeln. Die Geschichten von Sara und Rob, die wir mit dem Illustrator A. Rastambi erfinden und umsetzen sind nur ein Beispiel unter mehreren.

Schön ist auch, dass bei uns kein Tag dem anderen gleicht. Das Portfolio ändert sich andauernd. Bricht ein Markt weitgehend in sich zusammen (Bücher z.B.), dann tun sich anderswo neue Gelegenheiten auf. Film etwa, ein wunderbares neues Kapitel in unserer Firmengeschichte, beschäftigt uns seit einigen Jahren mit zunehmender Vehemenz. Seither haben wir Drehbücher und Sprechertexte für einige der bedeutendsten Unternehmen dieses Landes geschrieben. Übrigens: Wenn wir ganz ehrlich sind, arbeiten wir gerade doch wieder an einem kleinen feinen Buchprojekt. Und falls Sie dringend Ihre Memoiren in Händen halten wollen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Vielleicht überlegen wir uns das noch einmal mit dem „Nie wieder!“